Dr. Rudolf Kriszeleit

Rudolf Kriszeleit 01

Rechtsanwalt

Dr. Rudolf Kriszeleit, geboren 1955 in Frankfurt am Main, hat seine wissenschaftliche Ausbildung an der Johann Wolfgang Goethe – Universität in Frankfurt am Main 1978 mit dem Ersten Juristischen Staatsexamen sowie 1979 mit der Prüfung zum Diplom-Volkswirt abgeschlossen. Die Zweite Juristische Staatsprüfung folgte 1982 in Wiesbaden, die Promotion 1994 in Hannover (Dissertation zu einem steuerrechtlichen Thema).

Seit Juli 2014 ist Rudolf Kriszeleit wieder als Rechtsanwalt zugelassen. Er blickt auf eine vielfältige Berufstätigkeit im öffentlichen und kirchlichen Dienst zurück; so war er als Staatsanwalt für Wirtschaftsstrafsachen in Frankfurt am Main (1983 – 1987), als wissenschaftlicher Referent beim Hessischen Landtag (1987 – 1990), als Leiter des Grundsatzreferats für Finanzpolitik im Hessischen Finanzministerium (1990 – 1995) und als Finanzchef der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, EKHN (1995 – 2001) tätig.

2001 bis 2009 arbeitete er als Vorstand der InvestitionsBank Hessen (IBH; jetzt Wirtschafts- und Infrastrukturbank – WIBank), die  kleine und mittelständische Unternehmen  durch Kreditprogramme und Zuschüsse fördert, stille Beteiligungen  – auch bei Existenzgründungen – zur Verfügung stellt und Landesbürgschaften vermittelt.

Von 2009 bis 2014 hat Rudolf Kriszeleit als Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Justiz, für Integration und Europa die Umsetzung politischer Programme für die Bereiche Justiz und Integration verantwortet. Er wurde als Folge der Neubildung der Hessischen Landesregierung im Januar 2014 in den einstweiligen Ruhestand versetzt.

Rudolf Kriszeleit hat zusätzlich Erfahrungen als Berater der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz, jetzt giz) bei der Entwicklung moderner Verwaltungsstrukturen in Osteuropa (1993 – 2000) gesammelt. Er hat eine Privatschule sowie gemeinnützige Stiftungen gegründet. Seit über 20 Jahren ist er darüber hinaus in den Gremien großer Altersversorgungsvermögen tätig.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte in der Kanzlei Böttcher Bruch Schütze liegen in der Beratung gemeinnütziger Einrichtungen und Stiftungen sowie in der Politikberatung.

Rudolf Kriszeleit ist Vorsitzender des Stiftungsrates der Schader-Stiftung in Darmstadt, Mitglied des Stiftungsbeirates der „Stiftung für die bedrohte Tierwelt“ der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (ZGF), Mitglied des Stiftungsrates der „Stiftung Innere Mission“ in Darmstadt sowie Vorsitzender des Anlageausschusses der Evangelischen Zusatzversorgungskasse (EZVK) in Darmstadt.

Ferner ist Rudolf Kriszeleit ehrenamtlich engagiert im Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages, im Vorstand der Evangelischen Akademie Frankfurt und in der Stiftung der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main. Er ist als Prüfer im 2. Juristischen Staatsexamen zugelassen.